Die Meditation in der Gruppe

Die INTA-Meditation entfaltet ihrem Wesen nach ihre ganze Lebendigkeit in der Begegnung
zwischen Menschen in der Gruppe.

INTA:
zu Dir kommen durch mich,
zu mir kommen durch Dich

Indem wir einander achtsam und ohne uns zu bewerten in der Meditation begegnen, dürfen
wir uns tiefer erkennen und uns selbst finden. Es ist das Geheimnis, das auch in der Liebe
und in der Freundschaft wirksam ist.
Wir schenken einander Achtsamkeit, Zuneigung, Schutz und Verstehen und finden im
wechselseitigen Erkennen und Anerkennen den Mut, neue Seiten unseres Seins zu leben
und im Annehmen von Schwächen neue Stärken zu entwickeln.
In diesem Raum der vertrauensvollen Begegnung ist viel Wachstum möglich, Wachstum
hin zu mir selbst, hin zu mehr Freiheit und Lebendigkeit und Mitgefühl.
Denn wir sind angeschlossen an ein heilendes Feld, das in der Meditation in uns wirkt.

Die Zukunft ist nicht etwas,
was uns von außen zustößt,
die Zukunft ist in uns,
so wie in jedem Sonnenblumenkern
die Zukunft Sonnenblume ist.
Werner Sprenger

Und die Wahrnehmung meiner selbst schließt auch die Wahrnehmung der sozialen Wirklichkeit
ein. Ich bin die Welt, in der ich lebe. Ich kann mich nicht selbst verwirklichen, ohne die Welt
zu verwirklichen. Das ist zugleich meine Möglichkeit für die Veränderung der Welt.

Der Friede in der Welt beginnt mit dem Frieden in meinem Herzen.

Die Welt ist ein Ganzes, in dem alles mit allem verbunden ist. Wir sind ein Teil davon -
wir sind Teilhabende und Mitwirkende, und in der Meditation im liebevollen Miteinander
sind wir diesem Geheimnis, dieser Wirkungsmöglichkeit ganz nah.

Die Meditation verwirklicht sich und mich in meinem Alltag, in meinem Leben hier und jetzt.

 

 


 

INTA Meditation

Tel. 0761-2170555

HelgaSprenger@

inta-meditation.de